Designwettbewerb

Schriftgröße
© regiobus

Nach über 15 Jahren in Blau und Grün gab sich regiobus im Jahr 2016 ein neues Erscheinungsbild. Die ersten Teile, die das neue Petrol nach außen präsentieren, sind Busse, Servicestellen und Werbemedien. Hier & Nah(t) geht es um den neuen Look der Dienstkleidung! 

Bis zum 16. April 2017 konnten alle Schüler/innen, Studierende, Selbstständige sowie Start-Ups und Unternehmen mit dem Schwerpunkt Modedesign, die ihren Sitz in der Region Hannover haben, am Designwettbewerb für die neue regiobus Dienstkleidung teilnehmen. Zu gewinnen gibt es Preisgelder in Höhe von insgesamt 10.000 € und eine Jahresmitgliedschaft im kre|H|tiv Netzwerk.

 

Der Sieger steht fest – regiobus hat gewählt!
Mit 74 % wurden die Entwürfe von Hilal Karacan und Lisa Weißgerber (Agentur june & juno) von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der regiobus zum Sieger gewählt. Die zwei Absolventinnen der Hochschule Hannover freuen sich über ein Preisgeld von 7.000 € und die weitere Zusammenarbeit im Rahmen der nun anstehenden Produktion.

© S. Hoff
v.l.n.r.: Elke van Zadel, Lisa Weißgerber, Hilal Karacan, Regina Oelfke

 

Der Ablauf im Überblick:

  1. Registrierung online über das Teilnahme-Formular
  2. Einreichung Konzept und Skizzen bis 16. April 2017 (erste Runde)
  3. Jurysitzung mit Auswahl der Teilnehmer/innen für die zweite Runde
  4. Überarbeitung der Konzepte und Skizzen bis 31. Juli 2017 (zweite Runde)
  5. Jurysitzung mit Auswahl der Teilnehmer/innen für die dritte Runde
  6. Präsentation der Konzepte und Skizzen im Unternehmen regiobus ab Oktober 2017 (dritte Runde)
  7. Siegerehrung am 20.02.2018 im Rahmen der „ver|1|meierei: Modestandort Hannover“

 

Die Koordination des Wettbewerbs liegt beim kre|H|tiv Netzwerk Hannover e. V. (www.kre-h-tiv.net). Für Fragen steht Christine Preitauer unter regiobus@kre-h-tiv.net oder unter 0511 300333-65 zur Verfügung.

© shutterstock / Dragon Images

Teilnahmebedingungen

Infos zum Zeitplan, zur Einreichung und Bewertung sowie zum rechtlichen Rahmen des Designwettbewerbs stehen hier in den detaillierten Teilnahmebedingungen.

weiter