Neuer Anschluss in Lehrte

Schriftgröße

Neuer Anschluss unter dieser Nummer: 968

Ab 13. Dezember fährt die regiobus Linie 968 für Sie vom Neuen Zentrum bis zum Güterverkehrszentrum (GVZ) mit dem DB MegaHub Lehrte und zurück. Damit sorgt sie dafür, dass Sie auch im Nordwesten von Lehrte gut angebunden sind. 

Die regiobus Linie 968 fährt dabei von Lehrte/Neues Zentrum über die Haltestellen Lehrte/Hoher Kamp sowie die neu eingerichteten Haltestellen Lehrte/Falkenstraße, Lehrte/Finkenweg, Lehrte/GVZ bis Lehrte/Straßburger Straße im Lehrter Gewerbegebiet. Auf dem Rückweg von Lehrte/Straßburger Straße zur Haltestelle Lehrte/Neues Zentrum hält sie, statt an Lehrte/Hoher Kamp, an der Haltestelle Lehrte/Tiefe Straße

Damit bindet die regiobus Linie 968 das Wohngebiet Breite Lade und das GVZ mit dem DB MegaHub an das Lehrter Zentrum und den Bahnhof an, wo Sie Anschluss an die Züge von und nach Hannover haben. An der Haltestelle Lehrte/Neues Zentrum haben Sie außerdem die Möglichkeit, auf die Linien 964 und 965 umzusteigen. Vom Neuen Zentrum aus ist zudem fußläufig die auf der anderen Bahnhofsseite gelegene Haltestelle Lehrte/Bahnhofstraße, von wo aus die Linie 966 fährt, erreichbar.

Gemeinsam mit den etablierten regiobus Linien 964, 965 und 966 sind Sie mit der neuen Verbindung im Stadtgebiet Lehrte nun noch flexibler unterwegs.

Montags bis freitags fährt die regiobus Linie 968 zwischen 5.00 und 9.00 Uhr sowie zwischen 13.00 und 18.00 Uhr und zwischen 21.00 und 22.00 Uhr im 30-Minuten-Takt. Zwischen 9.00 und 13.00 Uhr sowie zwischen 18.00 und 21.00 Uhr ist sie stündlich unterwegs. Samstags verkehrt die Linie 968 bis 14.00 Uhr. Die letzte Fahrt beginnt um 14.30 Uhr an der Haltestelle Lehrte/Neues Zentrum und für die Gegenrichtung um 14.42 Uhr an der Haltestelle Lehrte/Straßburger Straße. Sonntags fährt die Linie nicht. Den detaillierten Fahrplan sowie weitere Informationen erhalten Sie auch in unserem Flyer, der hier zum Download für Sie bereit steht.

Für Ihre Fahrt mit der Linie 968 innerhalb von Lehrte benötigen Sie eine Einzel-, Tages- oder Monatskarte, die mindestens in der Zone C gültig ist. Für Fahrten bis maximal zur fünften Haltestelle nach Einstieg kann die Kurzstreckenkarte genutzt werden. Alle Informationen zu Preisen und Fahrkarten erhalten Sie auf gvh.de