Training für mehr Mobilität

Schriftgröße
Rollator, Buseinstieg© regiobus

Sicher unterwegs im Linienbus

Wir wollen allen Menschen, auch denen, die auf einen Rollator, Rollstuhl oder E-Scooter angewiesen sind, eine möglichst barrierefreie Nutzung des ÖPNV ermöglichen. Dies setzt das richtige Verhalten an und in den Fahrzeugen der regiobus voraus.

Mit einem kostenlosen Training direkt am Bus und ohne Zeitdruck erhalten Sie alle relevanten Informationen zur Nutzung unserer Linienbusse. Damit Sie sicher und einfach ans Ziel kommen! Wir stellen Ihnen Niederflurbusse mit Rampen an einer Haltestelle bereit und üben mit Ihnen direkt am Fahrzeug das sichere Ein- und Aussteigen.

Nicht nur der Umgang mit Rampe und Bordstein ist Thema, sondern auch das Verhalten im Bus selbst. Unsere geschulten Mitarbeiter helfen Ihnen mit Tipps und Tricks und beantworten Fragen rund um das Thema Linienangebot, Fahrzeugdetails und Verhaltensweisen. Fachpersonal berät Sie zudem zu Einstellungen an Ihrem Hilfsmittel. 

2017 haben zahlreiche mobilitätseingeschränkte Menschen unsere fünf Trainingstermine in Mellendorf, Lehrte, Wunstorf, Gehrden und Springe genutzt. 

In 2018 bieten wir Mobilitätstrainings an den fünf folgenden Standorten an:

  • Burgdorf: Donnerstag, 07. Juni 2018, 13-17.00 Uhr, am ZOB
  • Neustadt: Donnerstag, 26. Juli 2018, 13-17.00 Uhr, am ZOB
  • Pattensen: Donnerstag, 16. August 2018, 13-17.00 Uhr, auf dem REWE-Parklpatz des Calenberg Center
  • Barsinghausen: Donnerstag, 23. August 2018, 13-17.00 Uhr, am ZOB
  • Isernhagen HB: Freitag, 24. August 2018, 13-17.00 Uhr, Burgwedeler Straße 141c

Detaillierte Informationen erhalten Interessierte im Flyer "Training für mehr Mobilität", der hier rechtzeitig vor jedem Termin abrufbar sein wird. 

 

 

 

Region Hannover