Aktuelles

Schriftgröße

Änderungen im Buslinienverkehr

Im Linienbusverkehr der regiobus gibt es wieder einige wesentliche Verbesserungen, bzw. attraktive Neuerungen, die als Alternative zum eigenen PKW, Fahrgästen aus dem Umland schnelle und direkte Mobilität ermöglichen. Die Änderungen im Einzelnen:

regiobus sprintH Linie 300 fährt im 15-Minuten-Takt
An Samstagen werden die Haltestellen zwischen 12:00 und 20:00 Uhr alle 15-Minuten bedient.

regiobus Linien 382 und 385 sowie AST Springe: Haltestelle erhält neuen Namen
Die Haltestelle „Springe/Krankenhaus“ wird umbenannt in „Springe/Im Alten Lande“.

regiobus sprintH Linie 400 mit neuer Fahrt
In Richtung Neustadt erweitert regiobus sonntags bis donnerstags das Fahrtenangebot um eine zusätzliche Spätfahrt, die um 00:07 Uhr ab „Wissenschaftspark Marienwerder“ startet.

regiobus Linie 404: Campus Shuttle fährt länger
Der 10-Minuten-Takt der Anschlusslinie zur Stadtbahn wird werktags bis 20:00 Uhr ausgedehnt. Bis Ende März startet die Linie 404 jedoch weiterhin in beide Richtungen erst ab circa 8:00 Uhr. 

regiobus Linie 460: Späte Fahrten führen bis Mandelsloh
Montags bis donnerstags sowie am Sonntag bedient die Linie 460 mit den bislang nach 21:30 Uhr in Resse endenden Spätfahrten nun in beiden Fahrtrichtungen alle Ortsteile bis zur Endhaltestelle „Mandelsloh/Reithalle“.
Die Haltestelle „Resse/Rhodopark“ wird umbenannt in „Heitlingen/Rhodopark“ und der Tarifzone „B“ zugeordnet (vorher „C“).

regiobus sprintH Linie 500 fährt im 15-Minuten-Takt
An Samstagen wird zwischen 12:00 und 20:00 Uhr ein 15-Minuten-Takt eingeführt.

regiobus Linie 522: Mehr Fahrten im Berufsverkehr
Auf der Linie 522 werden zwischen Gehrden und Weetzen vier zusätzliche Fahrten morgens und vier zusätzliche Fahrten am Nachmittag eingerichtet, so dass in den Hauptverkehrszeiten zukünftig ein halbstündiges Angebot besteht.

regiobus Linie 630 mit neuer Fahrt am Morgen
Werktags startet um 04:48 Uhr ab der Haltestelle „Großburgwedel/Bahnhof“ eine zusätzliche Fahrt in Richtung Altwarmbüchen.

regiobus Linie 697 erhält teilweise neuen Fahrweg
Die Linie 697 wird mit einem Großteil der Fahrten über Oegenbostel hinaus bis nach Helstorf verlängert.

regiobus sprintH Linie 700 fährt häufiger
Vormittags wird an Werktagen zwischen 09:30 und 12:30 Uhr ein 10-Minuten-Takt eingeführt.

Stadtverkehr Neustadt – intelligenter vernetzt auf zwei Linien: regiobus Linien 801 und 802 bedienen besser und schneller
Der Stadtverkehr in Neustadt wurde zum Fahrplanwechsel grundlegend überarbeitet: Die Linien 801, 802, 803 und 804 sind zu zwei Linien (801 und 802) zusammengefasst, und das Angebot wurde ausgeweitet. Mit Start an der Haltestelle „Julius-Leber-Straße“ im Westen Neustadts führt die Linie 801 über den ZOB bis zum Halt  „Freizeitbad/KGS“ im Nordosten der Stadt. Die Linie 802 verkehrt von der neu eingerichteten Haltestelle „Neustadt/Drachenfeld“ im Wohngebiet Neustadt-Nordwest (Auenland) ebenfalls über den ZOB zum Krankenhaus Neustadt. Am ZOB bestehen zeitlich abgestimmte Umstiegsmöglichkeiten zwischen den Linien.
Beide Linien verkehren werktags bis 20:00 Uhr und samstags bis 15:00 Uhr im 30-Minuten-Takt und bieten am Neustädter Bahnhof Anschluss an die Züge des RE 1 und RE 8 nach und aus Hannover.

regiobus Linie 820 ändert Haltepunkte in Neustadt
Die Bedienung der Haltestellen „Krankenhaus“, „Krankenhaus/Röntgenstraße“ und „Sauerbruchweg“ durch die Linie 820 entfällt aufgrund der verbesserten Anbindung durch die Stadtverkehrslinie 802 (siehe Stadtverkehr Neustadt).

regiobus sprintH Linie 900 fährt von Burgdorf direkt über den Zoo in die City

Die sprintH Linie 900, die bisher aus Burgdorf kommend im Altwarmbüchener Gewerbegebiet endete, wird zum Fahrplanwechsel als umstiegsfreie Direktverbindung bis in die Innenstadt von Hannover verlängert. Sonntags wird nahezu ganztägig ein 30-Minuten-Takt eingeführt.
Aus Richtung Burgdorf und Altwarmbüchen kommend, wird die Linie über die Podbielskistraße und den Zoo Hannover auf direktem Weg bis in die Innenstadt Hannovers zur Endhaltestelle „Hauptbahnhof/ZOB“ geführt.
Auf der neuen Streckenführung werden ab dem 13.12.20 die Haltestellen „Altwarmbüchen/Opelstraße“, „Paracelsusweg“, „Noltemeyerbrücke“, „Lister Turm“, „Zoo“, „Neues Haus“ und „Königstraße“ angefahren. Mit den zentralen Haltestellen „Ernst-August-Platz“ und „Hauptbahnhof/ZOB“ sind der Bahnhof und die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten in der City unmittelbar erreichbar.

regiobus Linie 910 mit mehr Fahrten am Nachmittag
Werktags fährt die Linie 910 zwischen 15:00 und 18:00 Uhr im 30-Minuten-Takt.

regiobus Linie 963 und Ruftaxi fahren bis nach 20 Uhr
Die Linie 963 erhält vier zusätzliche reguläre Linientaxifahrten, die montags bis freitags um 18:35 und 19:35 Uhr ab „Lehrte/Neues Zentrum“ sowie in der Gegenrichtung um 19:01 und 20:01 Uhr ab „Klein Kolshorn“ starten.
Am Samstag und Sonntag wird außerdem das Ruftaxi-Angebot um je eine Fahrt um 20:11 Uhr ab „Lehrte/Neues Zentrum“ bzw. um 20:30 Uhr ab „Klein Kolshorn“ erweitert.

regiobus Linien 639, 930, 949, 962:
Zu weiteren Anpassungen und Ergänzungen im Bereich Burgdorf und Mellendorf mit den o.g. regiobus Linien informieren wir Sie betriebsbedingt zu einem späteren Zeitpunkt.

GVH-Servicestelle am Wunstorfer Bahnhof schließt:
Zum 31.12.2020 schließt regiobus ihre GVH-Servicestelle am ZOB in Wunstorf. Fahrgäste haben jedoch nach wie vor die Möglichkeit, die am benachbarten Bahnhof Wunstorf gelegene Servicestelle im DB Reisezentrum zu nutzen. Auch hier erhalten Fahrgäste das gesamte Fahrkartensortiment des GVH oder können sich Kundenkarten ausstellen lassen.
Das DB Reisezentrum im Bahnhof Wunstorf ist montags bis freitags ab 7:45 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 18:00 Uhr sowie samstags von 7:45 Uhr bis 13:30 Uhr geöffnet.
Die Nutzung einer Kundentoilette am ZOB Wunstorf wird für die Öffentlichkeit weiterhin möglich sein.