Aktuelles

Schriftgröße

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Hagen: Busse werden umgeleitet

Achtung: Verlängerung der Maßnahme bis zum 13. Juli!

Von Montag, 8. Juli, Betriebsbeginn, bis voraussichtlich Donnerstag, 11. Juli, Betriebsschluss, müssen die Busse der regiobus-Linie 840 und der Rufbus aufgrund der Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Hagen umgeleitet werden. Im oben genannten Zeitraum gilt ein Umleitungsfahrplan, der hier zu finden ist.

Der Umleitungsfahrweg führt vormittags von Neustadt über Büren, Bevensen, Laderholz und Lutter. Von dort aus dann wieder über Laderholz, Bevensen, Dudensen, Nöpke, Borstel, Dudensen und Büren wieder nach Neustadt. Ab mittags gilt der Fahrweg in umgekehrter Reihenfolge.

Aus zeitlichen Gründen ist eine Bedienung aller Haltestellen in beiden Fahrtrichtungen nicht möglich, weshalb die Ortsteile Borstel und Nöpke nur einmal auf der Hin- bzw. Rückfahrt bedient werden.

Die Ortschaft Hagen kann aufgrund der Vollsperrung im oben genannten Zeitraum nicht bedient werden. Fahrgäste werden gebeten, in Richtung Neustadt die S-Bahn zu nutzen. Fahrgäste aus den Ortschaften Himmelreich und Eilvese werden gebeten, die regiobus-Linie 830 zu nutzen. Fahrgäste aus Empede können ersatzweise die regiobus-Linie 850 nutzen. Weiterhin entfallen aufgrund der Umleitung die Haltestellen Empede/Weinbergstraße und Empede/Himmelreich (Schranke). Zusätzlich wird der Ort Büren von der regiobus-Linie 840 bedient.

regiobus bittet um Verständnis für die baubedingten Änderungen.