Aktuelles

Schriftgröße

Mehr Mobilität in der Region mit sprinti

On-Demand-Verkehr ergänzt Buslinien ab 10. Dezember in 5 weiteren Kommunen

Das Bediengebiet von sprinti, dem On-Demand-Angebot in der Region Hannover, wird zum Fahrplanwechsel ab 10. Dezember 2023 auf fünf weitere Kommunen im Süden und Westen der Region Hannover ausgeweitet. Mit Barsinghausen, Neustadt, Pattensen, Wennigsen und Wunstorf ist sprinti dann in insgesamt 12 Kommunen im GVH-Tarifgebiet unterwegs und komplettiert den äußeren Ring der Region Hannover.

sprinti ersetzt Ruftaxi- und Linienbusangebote in Randzeiten
Mit dem Start von sprinti werden zum Fahrplanwechsel die bisherigen Ruftaxi- und Rufbus-Angebote in Barsinghausen, Liethe, Neustadt, Pattensen und Wunstorf abgelöst.
Für Fahrgäste hat dies den Vorteil, dass sie schneller und häufiger als bisher ein passendes Fahrtangebot nicht nur in den Nächten und am Wochenende, sondern auch tagsüber erhalten. Im Vergleich zur bisherigen Buchung der Ruftaxis mit mindestens 60 Minuten Vorlaufzeit, steht das sprinti Fahrzeug nach der erfolgten Buchung per App oder Telefon mit einer maximalen Wartezeit von 20 Minuten vor Ort bzw. an der angegebenen Stelle bereit.
Einige wenig frequentierte Linienfahrten der regiobus, insbesondere am Wochenende oder in den Abendstunden, werden zum Fahrplanwechsel ebenfalls durch das neue sprinti-Angebot abgedeckt. Außerhalb der Hauptverkehrszeiten kommt sprinti sogar öfter als bisherige Buslinien und bietet schnellere und direktere Verbindungen mit kleineren und effizienteren Fahrzeugen. Die folgenden Änderungen ergeben sich innerhalb der fünf neuen sprinti-Verkehrsgebiete:

Barsinghausen

  •  Linien 501 und 502: Stadtbus Barsinghausen
    Diese beiden Linien des Stadtbusverkehrs in Barsinghausen werden eingestellt. Zukünftig können Fahrgäste sprinti für die Wege innerhalb des gesamten Stadtgebiets Barsinghausens buchen.
     
  • Linie 530: Barsinghausen-Hohenbostel-Bantof-Barsinghausen
    Aufgrund geringer Fahrgastzahlen am Abend werden die bisherigen Fahrten Montag bis Freitag um 18.12 Uhr und 19.12 Uhr ab Barsinghausen/Bahnhof aufgehoben.
     
  • Linie 562: Nienstedt-Egestorf -Barsinghausen
    Nienstedt wird zum Fahrplanwechsel ebenfalls zum Bediengebiet von sprinti Barsinghausen gehören. Die Buslinie 562 bleibt für die morgendliche Fahrt Montag bis Freitag um 6.34 Uhr ab Nienstedt nach Egestorf/Bahnhof und die drei Schulfahrten um 7.00 und 8.00 Uhr ab Nienstedt/Spielplatz und um 13.32 Uhr ab Barsinghausen/Gesamtschule erhalten. Für alle Fahrtwünsche darüber hinaus steht der sprinti Fahrgästen zur Buchung zur Verfügung.
     
  • Ruftaxi Barsinghausen
    Das bisherige Ruftaxi wird durch sprinti ersetzt. Fahrgästen steht damit ein größeres, flexibleres Fahrtenangebot mit geringer Wartezeit zur Verfügung.

Neustadt

  • Linien 801 und 802: Stadtverkehr Neustadt
    Die beiden Linien werden weiterhin mit Bussen bedient, jedoch übernimmt sprinti werktags ab 18:00 Uhr und samstags ganztägig das Mobilitätsangebot in der Kernstadt Neustadt.
     
  • Linien 820, 830, 840, 850, 860 und 870
    Aufgrund des neuen und flexiblen Angebots von sprinti, werden die Busfahrten der o.g. regiobus Linien von Montag bis Freitag um jeweils 17.32 Uhr und 18.32 Uhr ab Neustadt/ZOB eingestellt.
     
  • RufBus und Ruftaxi Neustadt
    Die beiden Bedarfsverkehre werden durch den sprinti ersetzt. Fahrgästen steht damit ein größeres, flexibleres Fahrtenangebot mit geringer Wartezeit zur Verfügung.

Pattensen

  • Linie 341: Linientaxi und Ruftaxi Pattensen
    Das Linientaxi, welches bislang in Randzeiten die ÜSTRA Linie 341 mit einem kleineren Bus ergänzte und das Ruftaxi Pattensen werden zum Fahrplanwechsel durch das On-Demand-Angebot sprinti abgelöst. Fahrgäste haben nach Bedarf die Möglichkeit, mit dem sprinti nach Rethen (Stadtbahn) oder Bennigsen (S-Bahn) zu gelangen.

Wunstorf

  • Linie 701: Stadtverkehr Wunstorf
    Das bisherige Linienangebot an Samstagen wird ab 15.00 Uhr über das On-Demand-Angebot sprinti erfolgen. Sonntags fährt die Linie 701 nicht mehr und sprinti bedient im Wunstorfer Stadtgebiet.
     
  • Ruftaxi Wunstorf und Ruftaxi Liethe
    Beide Angebote werden am 9. Dezember eingestellt. Ab dem 10. Dezember verkehrt der On-Demand-Service sprinti in Wunstorf und Liethe.

Es ergeben sich darüber hinaus ab 10. Dezember weitere Änderungen im bereits bestehenden sprinti und regiobus Verkehrsgebiet:

Burgdorf

  • Linie 926: Ehlershausen-Otze-Burgdorf
    An Samstagen fährt die Linie 926 aufgrund geringer Fahrgastzahlen nicht mehr. Hier steht für Fahrgäste der sprinti ab 7.00 Uhr bis Sonntagmorgen 4.00 Uhr zur Buchung bereit.

Burgwedel

  • Linie 621: Engensen - Wettmar - Thönse -Kleinburgwedel und
    Linie 651: Fuhrberg - Kleinburgwedel -Großburgwedel

    Beide Linien werden samstags und sonntags durch das Angebot des sprinti ersetzt.

Springe

  • Linie 301: Stadtverkehr Springe
    Die Buslinie 301 setzt ab 10. Dezember samstags erst ab 9.00 Uhr ein. Fahrgäste, die vor dieser Zeit innerhalb des Stadtkerns von Springe mobil sein wollen, können alternativ einen sprinti buchen.

Wedemark

  • Linie 695: Plumhof - Berkhof - Elze -Mellendorf und
    Linie 698: Resse - Scherenbostel - Bissendorf - Mellendorf

    Ab dem 10. Dezember endet das Fahrplanangebot beider Linien montags bis freitags um 18.00 Uhr. Im Anschluss können Fahrgäste für ihre Wege innerhalb der Gemeinde Wedemark den sprinti nutzen.

Die sprinti Fahrzeugflotte
sprinti wird mit insgesamt 120 Fahrzeugen in den 12 Kommunen Barsinghausen, Burgdorf, Burgwedel, Lehrte, Neustadt, Pattensen, Sehnde, Springe, Uetze, Wedemark, Wennigsen und Wunstorf unterwegs sein, davon mit 100 kleinen und ab 10. Dezember auch 20 größeren Minibussen. Die sprinti des Typs Mercedes Benz City75 LL bieten 18 Sitzplätze und werden von der ÜSTRA gefahren; die bisherige, kleinere Sprinter-Variante mit 6 Sitzplätzen weiterhin vom Unternehmen Via aus Berlin.

sprinti fährt im GVH Tarifgebiet
Für die Fahrt mit sprinti benötigen Fahrgäste eine gültige Fahrkarte des Großraum-Verkehr Hannover (GVH), die im Vorfeld oder in der GVH App gekauft werden kann; ebenso gilt hier das Deutschlandticket. In den sprinti Fahrzeugen können keine Fahrkarten gekauft werden.

Alle weiteren Informationen zum gesamten Bediengebiet und den genauen Bedienzeiten von sprinti gibt es hier auf der Homepage des GVH.

 

Sie Sonne scheint auf das sprinti Fahrzeug. Umgeben von der Natur. Im Hintergrund sind dichte weiße Wolken zu sehen.